Abschied und Ausblick auf einen runden Geburtstag

Ehningen – Der Gewerbe- und Handelsverein Ehningen (GHV) kommt ins Schwabenalter. In diesem Jahr kann der Verein seinen 40. Geburtstag feiern und wird dies zusammen mit seinen Mitgliedern bei verschiedenen Veranstaltungen tun. Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung im Landhaus Feckl wurde ein Ausblick darauf gegeben und gleichzeitig Abschied gefeiert. Nach fünf Jahren verabschiedete sich der zweite Vorsitzende Alexander Korherr aus dem Gremium.

Anlass für den Abschied von Alexander Korherr, der als Filialleiter der Vereinigten Volksbank in Ehningen tätig war, ist eine berufliche Veränderung bei seinem Arbeitgeber in Richtung Calw. Im Namen des gesamten Vorstandes dankte die erste Vorsitzende Hannelore Röhm ihrem Stellvertreter, der in den letzten fünf Jahren viele der Veranstaltungen – vom Azubi-Speed-Dating bis zur Veranstaltung Kultur trifft Werkstatt, aktiv begleitet und mitentwickelt hatte.  Seine Position nimmt bis zu den Wahlen im kommenden Jahr zunächst kommissarisch Nicole Boese war.

Eingeladen wird Alexander Korherr selbstverständlich nicht nur zum Jubiläumsabend im November, sondern auch zum kulinarischen Spaziergang durch Ehningen, den der Verein im Juni für seine Mitglieder veranstaltet. Dabei werden die Spaziergänger an verschiedenen Stationen von Gastronomen, Eisdielenbesitzern oder Bäckermeistern mit Leckereien made in Ehningen verwöhnt.

Beim Rück- und Ausblick wurde von der Erfolgsgeschichte der „Willkommensbox für Neubürger“ berichtet, von der inzwischen über 1.000 Stück ausgegeben wurden. Noch in diesem Jahr wird die 8. Auflage der silbernen Box umgesetzt, die den neuen Bürgern zahlreiche Informationen zu den Unternehmen vor Ort sowie Gutscheine bietet. Bereits zum vierten Mal wird im Herbst das Azubi-Speed-Dating durchgeführt, das seit 2018 als Kooperationsmodell der Gemeinden Ehningen, Gärtringen, Nufringen und Aidlingen veranstaltet wird. 2019 findet die Veranstaltung deshalb in Gärtringen statt.

Abgeschlossen werden konnte rechtzeitig vor der Mitgliederversammlung noch die Erneuerung der Ortstafeln, die ganz analog und an den Ortseingängen platziert eine Übersicht über Ehningen und die Unternehmen bieten. Seinen Dank für die vielfältigen Aktivitäten des Vereins überbrachte Bürgermeister Claus Unger und nahm die einstimmige Entlastung des kompletten Vorstandes vor.  Mit einem Ausblick auf einen kommenden Abschied schloss die erste Vorsitzende Hannelore Röhm schließlich die Versammlung. Im kommenden Jahr wird sie nach 11 Jahren an der Spitze des Vereins nicht erneut kandidieren und den Platz für die nächste Generation freimachen.

2019-05-06T13:21:13+00:00